Der Laden
Social Bookmarks
Background Anja


Anja

Bereits im Alter von 4 Jahre hat mich der Pferdevirus befallen. Ich wuchs in unmittelbarer Nähe einer großen Reitanlage in Weilheim-Teck auf.

Dort verbrachte ich bis zu meinem 13. Lebensjahr mehr Zeit als zu Hause und lernte,
neben dem Dressur- und Springreiten, dass man mit Pferden nicht nur umgehen,
sondern sie auch verstehen und auf sie eingehen lernen muss. 1988 habe ich von meinem Vater eine Arabermix-Pony Stute bekommen,
die mich auch vieles gelehrt hat. 1992-1995 machte ich eine Ausbildung zur Industriekauffrau in einem großen Unternehmen.
1996 kaufte ich dann meine Araber Stute Isabell (siehe Bilder Familie Day).
Mit ihr bin ich anfangs englisch geritten und wir haben uns nach anfänglichen Diskrepanzen so einigermaßen zusammengerauft.
Viel Bodenarbeit, zirzensische Lektionen und gegenseitiges Verstehen lernen,
hat uns dann auf ein gutes gemeinsames Level gebracht und wir beide hatten nun schon eine enge Beziehung.

Im Jahre 2000 wurden Wolfgang Day und ich ein Paar. Ich begann nun, anfangs zögerlich, mit dem Westernreiten.
So eine Umstellung ist ja nun für Pferd und Reiter nicht ganz einfach und so überließ ich es meiner Stute,
sich zu entscheiden, was ihr besser gefiel. Und Isabell hat sich sehr schnell entschieden.
Mit dem Westernreiten hat das temperamentvolle und sensible Pferd erstmalig wirklich begriffen,
was ich ihr beim englisch Reiten jahrelang versucht hatte zu erklären.
Das Pferd wurde merklich zufriedener und sie hat sich für jede Sparte des Westernreitens begeistert angeboten.
Diese Zufriedenheit beeinflusste sogar ihr soziales Verhalten gegenüber anderen Pferden und dies besserte sich nun zusehends.

 Heute steht Isabell mit unserem zweiten Pferd Smokey zusammen in einer gemeinsamen Paddock-Box, was früher nie möglich gewesen wäre.
2004 wollte ich dann auf dem EWU Turnier in Durmersheim mal schauen, ob unser Training zu Hause in die richtige Richtung geht.
In allen Disziplinen, in denen wir gestartet sind, waren wir erfolgreich und so gingen wir mit einem sehr zufriedenen Gefühl nach Hause.
Turnierreiten ist seit geraumer Zeit aber leider nicht mehr möglich. Denn dann kündigte sich 2005 unsere Tochter Jessica an.
Bis dahin war ich im Vertrieb eines großen Unternehmens tätig. Seither bin ich begeisterte Mama und für die Buchhaltung unseres Unternehmens tätig.
Seit Februar 2009 haben wir noch unsere kleine Tochter Joanna.

Nun wachsen unsere 2 Mädels glücklich mit unseren 2 Pferden in eine echte Pferdefamilie hinein.

Gruß Anja


DIREKT MIT ANJA KONTAKT AUFNEHMEN

 
Login





Zubehör
Besucher
Heute119
Gestern261
Woche119
Monat4613
Total925682

Hauser-IT-Solution
Wer ist Online
Wir haben 38 Gäste online